Erfahrungen & Bewertungen zu Wirtschaftskanzlei Mecklenburg-Vorpommern

Private Altersvorsorge

Die Sicherung des Lebensstandards im Alter ist eine der größten Herausforderungen aller Generationen. Wöchentlich wird darüber berichtet wie schwer es Rentnern selbst nach jahrelanger Arbeit fällt von Ihrer Rente ein würdevolles Leben zu führen. Dies liegt zum einem an den steigenden Lebenshaltungskosten, jährliche Inflation, und zum anderen an den Leistungskürzungen in der gesetzlichen Rente, welche ein Großteil der Bevölkerung angehört. So gab es in den letzten Jahren zahlreiche Gesetze, wodurch die Leistung aus der gesetzlichen Rente direkt oder indirekt gekürzt wurde wie z.B.: Besteuerung der gesetzlichen Renten seid 2005 oder die Erhöhung des gesetzlichen Eintrittsalters auf das 67. Lebensjahr. 

Neben den gesetzlich Versicherten müssen sich dieser Aufgabe auch Beamte, Versicherte von Versorgungswerken und Selbstständige stellen. Die Finanzierung der Beamtenpensionen wird zu einer Herkulesaufgabe, weil die geburtenstarken Jahrgänge in naher Zukunft in Rente gehen und aktuell kein tragbares Konzept besteht. Bei Versicherten von Versorgungswerken mangelt es an geeigneten Anlagemöglichkeiten durch die strengen Vorschriften, wodurch die Rentenprognosen in den letzten Jahren gesenkt werden musste. Soweit Selbstständige nicht freiwillig gesetzlich versichert sind, ist der Handlungsbedarf dementsprechend.

Am Anfang sollte eine Bestandsaufnahme stehen. Dabei gilt es zu prüfen wie hoch der Rentenbedarf nach Inflation ist und welche gesetzlichen und privaten Ansprüche bereits bestehen, um die Rentenlücke zu berechnen. Danach muss individuell entschieden werden, welche gesetzlichen Rahmenbedingungen am besten passen. Mit der Einführung des 3 Schichtenmodells im Jahre 2005 stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, wobei jede Variante Vor- und Nachteile hat. Nachdem die gesetzlichen Rahmenbedingungen bestimmt sind, sollte eine passende Gesellschaft ausgewählt werden.

3 Vorteile der Basisrente

R

Steuerliche Geltendmachung der Beiträge

R

Schutz des Guthabens bei Insolvenz

R

Lebenslange Rentenzahlung

3 Vorteile der Riesterrente

R

Förderung durch Zulagen und Sonderausgabenabzug

R

Beitragsgarantie

R

Hartz IV Schutz

3 Vorteile der privaten Rente

R

Geringe Besteuerung der Rente oder der Kapitalauszahlung im Alter

R

Wahlrecht zwischen Rente und Einmalauszahlung

R

Hohe Flexibilität in der Ansparphase

4 wichtigsten Kriterien bei der Gesellschaftsauswahl

R

Substanzstärke des Unternehmens

R

Anlagemotor des Geldes

R

Effektivkosten

R

Bedingungswerk

Wirtschaftskanzlei Mecklenburg-Vorpommern

Christoph Langner, LL.M.

Alter Markt 8
18439 Stralsund

Tel.: +49 3831 6666844
Fax: +49 3831 6666845

info@wk-mv.de

Wirtschaftskanzlei Mecklenburg-Vorpommern

Christoph Langner, LL.M.

Alter Markt 8
18439 Stralsund

Tel.: +49 3831 6666844
Fax: +49 3831 6666845

info@wk-mv.de